MGB 111

Montag, 10. März 2008

MGB 111 neue Firmware

Chimbo ist da sehr dahinter und Dank ihm gibt es wieder eine neue Firmware, die diese hässliche Sicherheitslücke mit vsftp stopft.

Wie hier von olifer beschrieben => http://www.macsat.com/macsat/component/option,com_smf/Itemid,50/topic,690.msg3965/#msg3965

Das bin gibts HIER
Und die Unterschiede zu den original Sourcen gibts HIER

Wieder mal großen Dank an alle Beteiligten :-D

Dienstag, 26. Februar 2008

MGB 111 Sicherheitslücke

Wie sich herausstellte gibt es im vsftp eine Sicherheitslücke mit der man mit einem bestimmten Benutzernamen ohne Passwort vollen Zugriff per FTP auf das NAS bekommt, an einer Lösung wird gearbeitet, und die Leute von AMIT wissen auch schon bescheid, und werden eventuell sogar noch diese Woche einen fix veröffentlichen.

Es sei also noch angemerkt, das man die FTP Funktion besser nur in seinem lokalen Netzwerk verwendet.

Donnerstag, 21. Februar 2008

MGB 111 Änderungen an den Sourcen

Und hier die Veränderungen die chimbo an den Sourcen gemacht hat => http://style-o-design.rivido.de/mgb111/MGB111_GPL_B2.tar

Danke auch dafür :-)

Mittwoch, 20. Februar 2008

MGB 111 neue *.bin

Während ich mich damit herumschlagen muss das mein Selbstkompiliertes bin vom Gerät abgelehnt wird, hat chimbo großartige Arbeit geleistet und ein eigenes bin mit der neuen Firmware gemacht.
Eingepflegt hat er dabei:
  • telnet
  • Printerserver
  • einige Busyboxfunktionen hinzugefügt, wie vi :-D, free, command line editing und noch einige andere
  • autoexec Möglichkeit
Großen Dank dafür nochmal an dieser Stelle.

Also Leute, saugen und Spaß haben ;-)

Chimbo`s bin

Samstag, 16. Februar 2008

MGB 111 neue Sourcen

Nun gibt es auch die Sourcen & Toolchain zu der neuen Version R400b2 der FW von Amit.
Sourcen => http://style-o-design.rivido.de/mgb111/MGB111_GPL_R400b2.tgz
Toolchain => http://style-o-design.rivido.de/mgb111/cross-i386-linux-gcc.tgz

Die Sourcen kompilieren ohne Probleme durch, das mit der liconv was man bei der letzten Version noch auskommentieren musste ist nicht nötig, die FW kompiliert einwandfrei, läuft aber nicht auf dem device :-(
Aber vielleicht bin ich nur zu müde und überseh da was ;-)

Mittwoch, 13. Februar 2008

Neue Firmware für MGB 111

Seit kurzem gibt es eine neue Firmware von Amit für das MGB111, zu finden hier => http://style-o-design.rivido.de/mgb111/20080121_NetworkStorage_R400b2.zip
Da ist auch ein Update Tool für Win dabei, das Image lässt sich allerdings auch Problemlos über das Webinterface einspielen.

MGB 111

Wiederbelebung eines gebrickten Gerätes

In letzter Zeit haben mich einige Mails von Usern erreicht die sich
das MGB111 mittels meiner Software gebrickt haben, leider konnte ich
das bei mir nicht rekonstruieren, sonderlich viel
konnte ich ohne gebricktes Gerät nicht an einer Lösung arbeiten.

Nun hat sich aber dankenswerterweise ein User bereiterklärt mir sein gebricktes Device
zukommen zu lassen, nach 1 1/2 Wochen Reise, ist es nun endlich bei
mir angekommen, die gemütlichkeit der Österreichischen Post ;-)

Nach kurzer Analyse konnte ich feststellen, das der recovery loader des Geräts noch funktioniert, und somit eine Übermittlung der Firmware Problemlos möglich war.
Verwendet habe ich die neue Firmware von Amit [Link].

Nun funktioniert das Gerät wieder und ich konnte meine Firmware ohne Probleme über das Webinterface hochladen.

Wie genau es zu den Abstürzen meiner Firmware beim hochladen kommt habe ich noch nicht herausgefunden, but that`s next :-)

So, nun die Anleitung:

1. Vorbereitungen

Schaltet das NAS aus, verbindet es per Ethernetkabel diret mit eurem Compuer, sellt im Betriebssystem eurer Wahl eure Netzwerkkarte so ein, dass sie automatisch eine IP bezieht.

2. Einschalten

Um in den Recovery Loader zu kommen drückt ihr die beiden Tasten an der vorderseite (Shutdown & Backup)=> Reset.
Und schaltet das NAS nun hinten ein.

Nun sollte das Powerled und die vier untersten LED`s leuchten, haltet die Tasten so lange bis die 4 unteren LED`s zu blinken beginnen, die blinken dann alle gleichmäßig recht schnell, und das Wlan Led läuchtet dann auch permanent.

3. Recovery Loader überprüfen

Man prüfe welche IP Adresse einem zugewiesen wurde, unter Linux am besten mittels ifconfig im Terminal oder unter Win mittels ipconfig /all in der Kommandozeile.

Hat man nun eine Adresse aus dem Bereich 192.168.123.* (bei mir war es immer 192.168.123.100) kann man schon guter Dinge sein und gleich mittels Browser seiner Wahl das NAS ansurfen das sich hinter der IP Adresse 192.168.123.254 versteckt, sieht man nun folgendes:

recovery_mode

ist es optimal, und man kann die Firmware einspielen.

4. Firmware einspielen

Verwendet habe ich wie bereits oben erwähnt die neueste Amit Firmware, downloaden und entpacken.

So, nun kann man das *.BIN hochladen.

Unter Linux mit tftp geht das im Terminal so:

tftp
connect 192.168.123.254
binary
trace
rexmt 1
put /pfad/zum/IMAGE.BIN


Unter Win so:

tftp -i 192.168.123.254 put IMAGE.BIN

Die Übertragung sollte so ca 50 sec dauern.

5. Überprüfen

MGB 111 ausschalten, wieder einschalten, warten bis man eine IP zugewiesen bekommen hat, und dann einfach mittels Browser 192.168.123.254 ansurfen, und schon sollte man das gewohnte Login des MGB 111 vor sich haben.

That`s it.
Über Feedback würde ich mich natürlich freuen.

Hier zur Seite => http://style-o-design.rivido.de/mgb111/

Dienstag, 27. November 2007

MGB 111

Firmware kompilieren und flashen

Das MGB 111 ist ein Wireless NAS Laufwerk das von Pearl.de vertrieben wird.
Da es nicht ganz einfach ist den Quellcode zu finden, da er leider von Pearl (noch) nicht zur Verfügung gestellt wird, habe ich mich entschlossen hier alles nötige zu hosten, und ein kleines Howto zu schreiben wie ich die Firmware kompiliert habe.

  1. Erstmal müssen alle Benötigten Dateien heruntergeladen werden, das ist erstmal der Quellcode selbst, und zum 2ten die Toolchain um den Quellcode dann auch kompiliert zu bekommen.
  2. Nun müssen beide Dateien entpackt werden, und der Inhalt des opt Verzeichnisses nach /opt verschoben, das sind die Verzeichnisse buildroot und i386-linux.
    Der Quellcode kann woauchimmerhin entpackt werden.

  3. Als nächstes muss man seine Path Variable noch richtig setzen, PATH=$PATH:/opt/i386-linux/bin

  4. Der nächste Schritt ist es im Quellcode 2 Makefiles zu editieren die die Bibliothek libiconv verwenden wollen, was aber leider nicht richtig funktioniert, wie auch immer, benötigt werden sie nicht.
    Erstes Makefile:
    • usr_src/Transmission/Makefile
    Ist die Zeile:
    LIBS = -L/opt/i386-linux/lib -lpthread -lm -liconv
    in
    LIBS = -L/opt/i386-linux/lib -lpthread -lm #-liconv
    zu ändern.

    Zweites Makefile:
    • usr_src/vsftpd-2.0.3/Makefile
    Ist die Zeile:
    LIBS += -liconv
    in
    #LIBS += -liconv
    zu ändern.

  5. Nun noch die Datei depmod.old nach /sbin kopieren

  6. Und jetzt kann auch schon die Firmware mittels
    make linuxall
    kompiliert werden.

  7. Nach erfolgreichen kompilieren hat man dann 2 Dateien
    Das Kernel Image:
    • linux_src/arch/i386/boot/bzImage
    und das Dateisystem Image:
    • rom_disk/fs.img
    Diese müssen nun mittels makebin zum Firmwareimage zusammengefügt werden.
    ./makebin
    Dannach hat man dann das gewünschte Firmwareimage upgrade.img das nur noch in upgrade.bin umbenannt werden muss.
    mv upgrade.img upgrade.bin

  8. Dieses Image kann man dann ganz leicht per Webinterface seines MGB 111 hochladen, und man ist stolzer Besitzer einer R4.00a9 Firmware.
Für alle die zu faul zum selber kompilieren sind, sei hier noch das fertige Image verlinkt:


Großer Dank geht an Lily von Amit der mich mit dem _kompletten_ Quellcode versorgt hat und an schufti aus dem http://wl500g.info Forum der einiges an Licht in die Sache gebracht hat.

DISCLAIMER

Ich übernehme ausdrücklich keine Haftung für eure Geräte, alles was ihr macht, macht ihr auf eure Verantwortung, also viel Spass dabei.


Hier gehts direkt zur Page => http://style-o-design.rivido.de/mgb111/index.html

Aktuelle Beiträge

John
I am impressed with this website, rattling I am a big...
Smitha899 (Gast) - 25. Apr, 01:58
Drucker mit Parallel...
Ich versuche verzweifelt einen Laserdrucker mit Parallelanschluss...
KP (Gast) - 12. Jun, 22:44
nächster Teil
Wann kommt der denn? ;) Danke aber für deine...
Bjoern (Gast) - 14. Jul, 11:14
och, das geht recht einfach: ftp...
och, das geht recht einfach: ftp aktivieren (Storage...
Aroddo (Gast) - 25. Dez, 00:45
Neuer Blog
Der neue Blog ist zu finden unter http://stylesuxx.baywords. com...
stylesuxx - 10. Okt, 03:16

Ich lese gerade:

Suche

 

Skuril

5

Check Out

Status

Online seit 4560 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 25. Apr, 01:58

Webcounter

Site Meter
Besucher seit 10.05.07